Mit der VR-Brille in die virtuelle Übungswelt eintauchen!

Kreisfeuerwehrverband informiert sich beim DRK über Virtual-Reality-Ausbildung

DSC 0106Kreis Herford.  Computerspiele bieten schon länger die Möglichkeit, in „fremde Welten“ einzutauchen. Doch der Spielwelt ist die moderne Simulationstechnik längst entwachsen. Im Rettungsbereich bietet Virtual Reality (VR) völlig neue Möglichkeit. Was sonst als Übung  mit einem hohen Aufwand nachgestellt werden muss, kann nun dreidimensional mit einer Spezialbrille durchlebt werden. Beim DRK-Kreisverband Herford-Stadt e.V. ist die Ausbildung im virtuellen Rettungswagen bereits Realität. Kreisbrandmeister Bernd Kröger kann sich gut vorstellen, dass die VR-Brillen künftig auch an der Kreisfeuerwehrzentrale zum Einsatz kommen, um die Feuerwehrleute realitätsnah zu schulen. „Wir dürfen uns der neuen Technik, die viele Möglichkeiten bietet, nicht verschließen!“ Landrat Jürgen Müller hat bereits finanzielle Mittel für die VR-Ausbildung in Aussicht gestellt.

„Magische Kugel“ sorgt für Sicherheit

Löschfahrzeuge der Feuerwehr Spenge mit Abbiegeassistenzsystemen nachgerüstet

IMG 5410Spenge. Die Feuerwehr Vlotho hatte erst vor wenigen Tagen den Anfang gemacht (Redaktion: kfv-herford.de berichtete). Jetzt sind die Löschfahrzeuge der Feuerwehr Spenge ebenfalls mit Abbiegeassistenzsystemen ausgerüstet. Die moderne Technik erkennt Fahrradfahrer und Fußgänger im „toten Winkel“. Der Fahrer wird rechtzeitig gewarnt und schwere Abbiege-Unfälle dadurch vermieden. Das  „Förderprogramm Abbiegeassistenzsysteme“ des Bundesverkehrsministeriums hat die Investition möglich gemacht. „80 Prozent der Kosten wurden übernommen“, erklärte Wehrführer Thomas Reschke.

Neues Gerät im Waldbrandeinsatz erprobt.

Großübung „Stresstest Eggeschutz“ im Kreis Paderborn

DSC 0050Kreis Herford/Lichtenau. Trockenheit, Stürme und Schädlinge haben den Wäldern schwer zugesetzt. Die Experten prophezeien bereits den nächsten Dürresommer mit einer hohen Waldbrandgefahr. Deshalb müssen die Feuerwehren gut vorbereitet sein. Neues Gerät für die Bekämpfung von Vegetationsbränden wurde bereits beschafft.  Düsenschläuche, Löschkugeln und Waldbrand-Lösch-Rucksäcke gehören dazu. Am Samstag (29.05.2021)  probten die OWL-Feuerwehren den Ernstfall im Kreis Paderborn. Bei der Großübung „Stresstest Eggeschutz“, die im Eggegebirge nahe Lichtenau stattfand, kam auch das Waldbrandmodul aus dem Kreis Herford zum Einsatz.

Abbiegeassistenzsysteme retten Leben

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Vlotho wurden nachgerüstet

2Vlotho. Fußgänger oder Radfahrer, die sich im „toten Winkel“ aufhalten, sind der Alptraum für jeden LKW-Fahrer. Schlimme Abbiege-Unfälle können die Folge sein. Das Problem: Trotz Spiegel sind nicht alle Bereiche neben und hinter den schweren Fahrzeugen einsehbar. Sogenannte Abbiegeassistenzsysteme sorgen für zusätzliche Sicherheit. Die großen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Vlotho wurden jetzt mit der modernen Technik nachgerüstet, die den Bereich des „toten Winkels“ mit Kamera und Radarsensoren abdeckt. Die Weserstadt übernimmt damit eine Vorreiterrolle im Kreis Herford.

Auf der Baustelle geht es voran!

Gerätehausneubau Schweicheln-Bermbeck ist in die Höhe gewachsen

Hiddenhausen. Am neuen Gerätehaus des Löschzugs Schweicheln-Bermbeck wird mit Hochdruck gearbeitet. Mittlerweile stehen der Rohbau und die Stahlkonstruktion der Fahrzeughalle. In den kommenden Wochen werden die Fenster und Außentüren eingebaut. Danach beginnen die Trockenbauer damit, die Zwischenwände und –decken einzuziehen. Die Archimedes Facility-Management GmbH übernimmt die Umsetzung des Bauprojektes an der Schweichelner Straße/ Ecke Bahnhofstraße. Ende des Jahres soll der Neubau, für den die Gemeinde Hiddenhausen knapp 3,4 Millionen Euro investiert, in Betrieb genommen werden.

Weiterlesen auf der Internetseite der Feuerwehr Hiddenhausen

Wir werden alles daran setzen, dass der Neustart gelingt!

Jahresbericht 2020 der Jugendfeuerwehren im Kreis Herford

Üb Röd Süd dKreis Herford. Feuerwehrtechnik, Löschübungen, Besichtigungen, Zeltlager und Umweltaktionen – dafür steht die Jugendfeuerwehr. Doch im letzten Jahr war wegen der Corona-Pandemie vieles anders. Der Dienstbetrieb wurde  aus Sicherheitsgründen zunächst im März für mehrere Monate unterbrochen. Seit Oktober sind erneut keine Präsenzveranstaltungen möglich. Jugendwarte und Betreuer versuchen in der Zwischenzeit mit kreativen Ideen die Jugendgruppen zusammenzuhalten. Das kameradschaftliche Miteinander können die Videodienste allerdings nicht ersetzen. Kreisjugendfeuerwehrwartin Natascha Meier schaut in die Zukunft: „Wir werden alles daran setzen, dass der Neustart gelingt!“

Bauarbeiten auf dem Bonneberg haben begonnen

Gerätehaus wird für 700.000 Euro saniert, umgebaut und erweitert

csm Geraetehaus Loeschgruppe Bonneberg f14979b819Vlotho. Die Bauarbeiten am Gerätehaus Vlotho-Bonneberg haben begonnen. Am 3. Mai 2021 fand der symbolische erste Spatenstich statt – wegen der weiterhin anhaltenden Corona-Krise allerdings nur in kleinem Kreis.  In den kommenden Monaten wird das Feuerwehrdomizil an der Bonneberger Straße, das in die Jahre gekommen ist, umfassend saniert, umgebaut und erweitert. Rund 700.000 Euro sind dafür vorgesehen. „Uns ist es wichtig, eine leistungsfähige Feuerwehr zu haben“, sagte Bürgermeister Rocco Wilken während der Grundsteinlegung.  

Mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen! - Fahrzeug des Monats Mai 2021

FahrzeugdesMonatsMünchen. Die Berufsfeuerwehr München hat gleich vier neue Sonderlöschfahrzeuge (SLF) auf einen Schlag in Dienst gestellt. Doch eigentlich handelt es sich bei der neuen Generation um eine Kombination aus Sonder- und Tanklöschfahrzeug sowie Gerätewagen Logistik. Die Iturri Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH aus dem Siegerland (NRW) lieferte die baugleichen Autos im August 2020 in die bayerische Landeshauptstadt. Sie ersetzen dort ältere Sonderlöschfahrzeuge, die außer Dienst gestellt wurden, und lösen gleichzeitig Tanklöschfahrzeuge 4000 ab, die zur Freiwilligen Feuerwehr wechseln. SLF sind in der Regel nicht genormt und bieten deshalb individuelle Lösungen, die allerdings ihren Preis kosten. Sie haben (Sonder-)Löschmittel, wie Schaum, Pulver und/oder Kohlendioxid in größeren Mengen an Bord. Redaktion: kfv-herford.de stellt den Volvo-Dreiachser der neuen Münchener SLF-Generation, der unter anderem an der Feuerwache 4 im Stadtteil Schwabing stationiert ist, als Fahrzeug des Monats Mai 2021 vor. ... weiterlesen

Feuerwehr Vlotho hat sich trotz Corona-Krise weiterentwickelt

Wehrführer Torsten Sievering stellt Jahresbericht 2020 im Rathaus vor

JG1 7644Vlotho. Die Feuerwehr Vlotho war im vergangenen Jahr erneut stark gefordert. 241 Mal rückten die Einsatzkräfte aus, um Brände zu löschen und Technische Hilfe zu leisten. Die Corona-Krise verlangte den Feuerwehrleuten zusätzlich einiges ab. „Sie hat uns zurückgeworfen, vorangebracht, gespalten und zusammengeschweißt“, sagte Wehrführer Torsten Sievering bei der Vorstellung des Jahresberichtes 2020 und ließ mit seiner Formulierung nur scheinbare Widersprüche vermuten. „Wir sollten alle gemeinsam mit einer riesigen Portion Zuversicht in die kommenden Monate gehen!“, meinte der Feuerwehrchef weiter. Bürgermeister Rocco Wilken, Kreisbrandmeister Bernd Kröger, Vertreter des Ordnungsamtes und die Feuerwehrführung waren zu dem Pressetermin im Rathaus der Weserstadt zusammengekommen.

Wenn nicht wir, wer dann?

Auftaktveranstaltung zur Imagekampagne des NRW-Katastrophenschutzes

1618661381828 01 hauptmotivgruppe 1 1 posting 0Düsseldorf/Kreis Herford. Die Feuerwehrleute und Helfer der übrigen Hilfsorganisationen leisten Großartiges. In der Bevölkerung ist dieser ehrenamtlich geleistete Einsatz allerdings viel zu wenig bekannt. Das soll sich nun ändern. Am Samstag (17.04.2021) startete die Imagekampagne des NRW-Katastrophenschutzes unter dem Motto „WENN NICHT WIR, WER DANN?“. Ziel ist es, die rund 100.000 Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu bestärken und neue Mitglieder für ein Ehrenamt im Katastrophenschutz zu begeistern. „Ohne Freiwillige geht es nicht“, sagte Innenminister Herbert Reul während der Kick-off-Veranstaltung in Düsseldorf, die als Livestream im Internet übertragen wurde.