Fahrzeug des Monats April 2014 - LF24

Feuerwehrfahrzeug des Monats

April 2014

Löschgruppenfahrzeug 24 (LF 24)
Einsatzfahrzeug der Hauptamtlichen Wache Herford
Standort: Werrestraße
Funkrufname (OPTA): Florian Herford 1 – HLF 20  


Technische Daten

Fahrgestell

Mercedes-Benz Axor (Typ 1829)

Motor/Getriebe/Bremse

Leistung: 286 PS (Euro 4)

Vollautomatik, Retarderbremse (als Zusatzausstattung)

Höchstgeschwindigkeit

ca. 100 km/h

Gesamtgewicht

18 t

Maße

Länge rd. 9 m, Breite 2,48 m

Ausbau (Ausrüstung)

Schlingmann GmbH u. Co. KG, Dissen a.T.W.

- QuadraVA-Modulbauweise

- Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FP 30/10

   (3.000 l pro Min. bei 10 bar)

- Löschwassertank: 2000 l

- Schaummitteltank: 200 l

- Stromaggregat (fest eingebaut), Leistung: 15 kVA,
Antrieb über Hatz-Diesel (17 kW)

- Lichtmast am Heck mit 6 Xenonscheinwerfern

- 2 Motorpumpenaggregate zum autarken Betrieb der

hydraulischen Rettungsgeräte, wie Spreizer, Schere und

Rettungszylinder (Typ Holmatro Ein-Schlauch-System)

- Rettungsplattform, Schleifkorbtrage

- Schnellangriff: 60 m formstabil

- 3-teilige Schiebleiter (kann mittels Zahnriemenantrieb

vom Dach geschwenkt werden)

- Mehrzweckleiter

- Suchscheinwerfer (von innen schwenkbar)

- Rückfahrkamera, Außenmikrofon

- Kompressorkühlschrank

Vorbau-Seilwinde

Typ Pomp

- Leistung: 50 kN im einfachen Zug (entspricht 5 t)

- 65 m Stahlseil

- Betrieb im 90-Grad-Winkel (bei verminderter Zugkraft)

ohne zusätzliche Umlenkrollen möglich

- Funkfernsteuerung (um die Einsatzstelle im Blick zu

behalten)

- Vorteil der Vorbauvariante: Für Wartungszwecke kann

die Winde innerhalb von ca. 2 Std. komplett abgebaut

werden. Das LF 24 bleibt einsatzbereit.

Besatzung

1/8 (1 Gruppe)

Baujahr/Auslieferung

2009

Amtl. Kennzeichen

HF-BF 3461

Wissenswertes:
Die Stadt Herford (rd. 65.000 Einwohner) verfügt über eine hauptamtliche Wache, die sich in drei Wachabteilungen gliedert. Sieben Feuerwehrbeamte und fünf Rettungsassistenten sind rund um die Uhr im (Schicht-) Dienst tätig. Hinzu kommen die ehrenamtlichen Kräfte. Im Stadtgebiet gibt es einen Löschzug (Herford-Mitte) und drei Löschgruppen (HF-Diebrock, HF-Elverdissen u.  HF-Schwarzenmoor). Die Wehr zählt insgesamt 196 Aktive (Stand 1.11.2013). Sie steht unter der Leitung von Brandoberamtsrat Michael Stiegelmeier.   

Vo

Mehr Informationen?  www.feuerwehr-herford.de

2014-04 01
Das LF 24 der Hauptamtlichen Wache Herford ist für nahezu jede Einsatzlage ausgerüstet.


Hinweis: Der KFV Herford benötigt ständig interessante Fahrzeugfotos der Feuerwehr und übrigen Hilfsorganisationen zur Aktualisierung seiner Internetseite. Bildzusendungen unter Nennung des Urhebers an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben